Allgemeines

Die Mensa wird von den Kappelner Werkstätten betrieben. Neben dem reinen Mensabetrieb werden in der Zeit von 9:00 bis 14:15 Uhr (freitags nur bis 12:30 Uhr) leckere Kleinigkeiten sowie kalte und warme Getränke angeboten.

Freitags gibt es keine Mittagsmenüs.

Jedes Menü inklusive Wasser kostet 3,20 €.

Hier ist unsere Mensaordnung.

Die Kappelner Werkstätten wünschen, dass das Mittagessen einen Tag vorher in der Mensa angemeldet wird, damit es in ausreichender Zahl vorhanden ist.

Es besteht die Möglichkeit, in der Mensa 10er-Karten für Mittagessen zu erwerben.

Die Vorteile sind:

  • SuS müssen kein Bargeld mitnehmen – kein Verlieren von Bargeld (natürlich muss einmalig 32€ zum Erwerb mitgenommen werden).
  • Keine Ausgaben für andere Lebensmittel möglich (es kann nur Mittagessen bezogen werden).
  • Es gibt ein gratis Dessert (Nachtisch oder Eis) bei Abgabe der vollständig abgestempelten Karte.
  • BuT Leistungsbezieher können über das Kartensystem wieder den Verpflegungszuschuss in Anspruch nehmen (s. u.).

Nachteile:

  • Bei Verlust der Karte sind u. U. die ganzen 32€ weg. Der Besitzer haftet allein bei Verlust.
  • Ein eventuelles Restguthaben wird nicht erstattet (Buchungsaufwand ist zu groß). Schulabgänger sollten also rechtzeitig das Guthaben verbrauchen.

 Bzgl. der BuT Leistungsbezieher:

 Der geplante Ablauf sieht folgendermaßen aus:

  • SuS aus Familien, die Leistungen nach dem SGB II beziehen, müssen mit ihrer „Sodexo“ Karte in die Mensa zu Fr. Schütt und sich legitimieren.
  • Die Mensa nimmt die Daten auf (Kartennummer, Bewilligungszeitraum) und teilt gegen 10€ Eigenbeteiligung eine 10er-Karte aus.
  • Ist die Karte vollständig abgestempelt, wird diese an der Kasse abgegeben und gegen 10€ eine neue Karte ausgegeben. Selbstverständlich bekommen auch BuT-Nutzer ein gratis Dessert pro voller 10er-Karte.